Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Guten Tag, liebe Bienen- und Honigfreunde.

Falko Heinrich - HobbyimkerFalko Heinrich - Hobbyimker

Im September ist das Bienenjahr im Prinzip zu Ende. 
Der letzte Honig ist im Glas. Davon gab es jedoch in diesem Jahr etwas weniger als sonst, weil der Frühstart meiner Bienen nicht so gut gelaufen war. Der Kälteeinbruch im April sorgte für eine schlechte Frühjahrsentwicklung.

So ist halt jedes Jahr für den Imker eine Überraschung.

Da ich momentan mit den Bienen nicht wandere, bin ich auf die Tracht der Region angewiesen. In der Stadt ist das auf Grund der Pflanzenvielfalt immer etwas einfacher als auf dem Land. Dort hat man eventuell Raps oder Phacelia und eine reiche Tracht oder keinen Raps und muss sehen, wo man bleibt. Mein Experiment mit einem neuen Standort in der Stadt hat leider keinen guten Ertrag gebracht.

Aktuell werden die Bienen noch etwas aufgefüttert. Die Futtervorräte für den Winter reichen noch nicht ganz aus. 
Jedes Volk sollte ca. 20kg Futter in der Beute haben.

Vom Honig gibt es derzeit zwei Chargen Sommertracht. Allerdings wird er mir förmlich aus den Händen gerissen. Was noch da ist, sehen Sie auf den Honig-Seiten.

Liebe Grüße,
Falko Heinrich

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?